Mi. 24. Aug. 2022 Ausflug zur Sterisalp

Treffpunkt 8 Uhr Rankweil

Parkplatz Marul

Kirche von Marul

Unsere Truppe ohne Peter und Irene

Blick auf Strerisalp

Die Häuser von Sterisalp

Blick auf Sterisalp

Berghaus Kanisfluh

Unser Bedienung mit ihrem Roboter

Schon lange wurde über die Sterisalp geredet. Dieses Jahr wurde dieser Ausflug nun zur Realität. Gerd und Juliane haben alles eingefädelt und perfekt organisiert. Das Wetter war traumhaft, daher lag es nahe die Fahrt bis Marul mit den MGs anzutreten. Dort erwartete uns der Bus, der unsere Gruppe und noch andere Ausflügler zur Sterisalp fuhr. Die schmale Straße windet sich in vielen Kurven den Berg hinauf. Zu Fuß ein mühsamer Aufstieg von fast 2 Stunden. Wir erreichten der Ziel ohne Anstrengung schneller. Sterisalp ist nicht nur ein Haus, sondern ein Ansammlung verschiedener Bauernhäuser, einer Sennerei und einer kleinen Kapelle. Und der rundum Blick einmalig.
Mittwochs ist auf der Sterisalp das Älplerfrühstück angesagt. Speck, Wurst, Käse, Joghurt, Marmelade, Kuchen, Riebel, Brote, Kaffee, Kakao, Milch. Bei diesem Angebot wundert es nicht, daß der Andrang groß ist. Wir wurden freundlich betreut, und jeder Wunsch erfüllt. Es war wirklich ganz ganz toll.
Doch alles hat ein Ende, und so brachte uns der Bus wieder zu unseren MGs zurück. Den Ausklang dieses wunderschönen Tages fand im Berghaus Kanisfluh, oberhalb von Schnepfau, statt. Danach rollen die MGs über das Bödele zurück ins Rheintal.
Alle Teilnehmer waren begeistert, und daher danken wir Juliane und Gerd für die Einladung und perfekte Organisation des Tages, der uns allen in bester Erinnerung bleiben wird.